Wege in die Pflege

Qualifizierung von Geflüchteten und Migrant*innen zur Pflegehilfs-, Betreuungs- und Servicekraft nach §§ 43b, 45a, 53c SGB XI. Eine Teilnahme am Kurs und eine anschließende Tätigkeit in diesen Arbeitsfeldern ist auch ohne formalen Bildungsabschluss möglich. Mit einem anerkannten Schulabschluss ist eine weiterführende Ausbildung als Pflegekraft oder Pflegefachkraft möglich.

Der Qualifizierungskurs beinhaltet:

  • Vermittlung theoretischer und praktischer Fachkenntnisse

  • fachbezogenen Deutschunterricht

  • ein vierwöchiges Praktikum in einer Pflegeeinrichtung in Wohnortnähe

  • sozialpädagogische Begleitung/Beratung während des Kurses und zur beruflichen Integration 3 Monate über die Kursdauer hinaus

  • Abschluss mit schriftlicher und praktischer Prüfung (Zertifikat)

Pro Jahr findet ein Kurs statt, der ca. 8 Monate dauert. Ferien sind in dem Zeitraum enthalten.

Anschrift

Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement (IBS) gemeinnützige GmbH
Juri-Gagarin-Ring 162
99084 Erfurt

Wege in die Pflege: https://www.ibs-thueringen.de/project/wege-in-die-pflege/

Weitere Ansprechpartner*innen in Thüringen

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Expert*innen der LAT-Projekte in Ihrer Nähe auf.