Greiz

Unternehmensperspektive

Neben einer Integration in unser Rechts- und Gesellschaftssystem ist die Integration in und mit Unternehmen stärker zu initiieren. Nicht nur bei den Chef*innen von Unternehmen, sondern auch bei deren Mitarbeiter*innen muss eine Sensibilisierung zur Integration in die Teams von Unternehmen erreicht werden.

So werden die Teilnehmer*innen in diesem Vorhaben mit betriebsspezifischen Fachkenntnissen in der deutschen Sprache und leistungsorientierten Verhaltensweisen konfrontiert, die analog für die deutschen Mitarbeiter*innen gelten, um im Team des Unternehmens akzeptiert zu werden. Dazu gehört auch eine vertiefende, auf den konkreten Einsatz im Unternehmen bezogene fachspezifische berufliche Sprachvermittlung.

Wir analysieren Bedarfe arbeitskräftesuchender Unternehmen, bauen Hemmschwellen in Unternehmen für diese Zielgruppe beginnend von dem*der Unternehmer*in bis zu den Mitarbeiter*innen ab und entwickeln unsere Zielgruppe in dem Projekt so, dass sie Vergleichen mit deutschen Teilnehmer*innen in Unternehmen standhalten.

Unser Projektansatz ist, dass es keine länderspezifischen Ausnahmeregelungen projektbezogen gibt und bewährte anerkannte Sprachtrainer*innen in Verbindung mit ausbildungsberechtigten Fachanleiter*innen in der fachpraktischen Erprobung und unternehmensspezifischen Entwicklung eingesetzt werden, so je nach Unternehmenswünschen in den Bereichen Holz/Elektro, Metall/Lager, Hauswirtschaft/HOGA/GalaBau, Betreuungskraft/Altenpflege, Wirtschaft/Verwaltung/IT.

Anschrift

AWT Thüringen GmbH
August-Bebel-Str. 38
07973 Greiz

AWT Thüringen GmbH: http://awt-thu-bildungspark.de/

Weitere Ansprechpartner*innen in Thüringen

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Expert*innen der LAT-Projekte in Ihrer Nähe auf.