FIF – Förderung der beruflichen Integration auslän-discher Fach- und Arbeitskräfte (Nordhausen)

FIF – Förderung der beruflichen Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte – ist ein Gemeinschaftsprojekt der Thüringer Wirtschaftskammern. Die Servicestelle umfasst thüringenweit 7 Integrationsberater*innen und richtet sich an Geflüchtete und Migrant*innen mit Wohnsitz in Thüringen.

Für die Zielgruppe zugewanderter Personen mit Wohnsitz in Thüringen:

  • Hilfe beim Zugang zum regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

  • Begleitung bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche, Matching, Coaching

  • Vermittlung in Ausbildung, Arbeit, berufsorientierende Praktika, Einstiegsqualifizierungen

  • Kompetenzfeststellungen, Erstellung individueller Qualifizierungs- und Berufswegepläne

  • Beratung zum Anerkennungsverfahren ausländischer Berufsqualifikationen

  • Intensive Zusammenarbeit mit Netzwerkpartner*innen der Flüchtlingsintegration bzw. Migrationsberatung, mit Trägern der Sprachausbildung, Welcome Center, Behörden

Für Unternehmen:

  • erste*r Ansprechpartner*in im Thema berufliche Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte mit Dienstleistung aus einer Hand, Sondierungs- und Verweisberatung

  • umfassende Beratungs- und Unterstützungsleistung für Unternehmen für die berufliche Integration in Praktika, Ausbildung, Arbeit

  • Matching, Vermittlung, Nachbetreuung

  • Anerkennungsberatung zu ausländischen Berufsabschlüssen

Anschrift

FIF – Förderung der beruflichen Integration auslän-discher Fach- und Arbeitskräfte (Nordhausen)
Wallrothstraße 4
99734 Nordhausen

IHK Erfurt - FIF: https://www.erfurt.ihk.de/bildung/fachkraefteentwicklung/auslaendische-fachkraefte/projekt-fif-1309550

Weitere Ansprechpartner*innen in Thüringen

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Expert*innen der LAT-Projekte in Ihrer Nähe auf.