Erfurt

ALINA

ALINA widmet sich der Entwicklung nachhaltiger beruflicher Perspektiven für Frauen mit einem Migrations- oder Fluchthintergrund in Thüringen. Im Mittelpunkt stehen dabei der Abbau von Defiziten in den Bereichen Bildung und Sprache sowie eine intensive Beschäftigung mit den Chancen und Möglichkeiten auf dem Thüringer Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Das Projekt ALINA verfügt über einen einfachen und zielgruppenfreundlichen Zugang, denn es ist überwiegend online-basiert. Realisiert wird es von einem fünfköpfigen internationalen Team. Dieses sieht seine Hauptaufgabe darin, die Projektteilnehmerinnen in Ausbildung, Studium und Arbeit zu bringen und sie auf diesem Weg aktiv und bestärkend zu begleiten. ALINA findet landesweit statt und wird vom Freistaat Thüringen finanziert.

Anschrift

Interkulturelle Bildung Erfurt gGmbH
Magdeburger Allee 124
99086 Erfurt

Interkulturelle Bildung Erfurt gGmbH: https://www.ib-erfurt.de/

Weitere Ansprechpartner*innen in Thüringen

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Expert*innen der LAT-Projekte in Ihrer Nähe auf.