Roßleben

AHIA – Aktivierung, Heranführung und Integration in den Arbeitsmarkt (Roßleben)

Die Maßnahme „Aktivierung, Heranführung und Integration in den Arbeitsmarkt“ ist eine Maßnahme für Migrant*innen und Geflüchtete. Im Kyffhäuserkreis arbeiten zwei Kooperationspartner*innen im Trägerverbund zusammen: das Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V. und die VHS-Bildungswerk GmbH.

Die Teilnehmer*innen zeigen in vielerlei Hinsicht verschiedenste Vermittlungshemmnisse auf. Die Teilnehmer*innen der Maßnahme wissen oftmals nicht wie sie sich in den deutschen Arbeitsmarkt integrieren können bzw. wie sie überhaupt mit der Bewerbungsphase beginnen können. Es besteht die Möglichkeit, die Teilnehmer*innen mit oder ohne Berufsabschluss, mit Qualifizierungsdefiziten, mit Vermittlungshemmnissen und wenig eigenständigen Bewerbungsaktivitäten zu befähigen, sich auf dem Arbeitsmarkt zurecht zu finden und sich dort einzugliedern.

Wir bieten:

  • Eine Erhebung der persönlichen und berufsrelevanten Daten

  • Individuelle Gespräche zur Feststellung von Kompetenzen, die für die Integration in den Arbeitsmarkt erforderlich sind

  • Berufsfelderprobung/Werkstattprojekte im Baunebengewerbe, Metall und Lagerlogistik

  • Deutschförder- und berufsbezogene Lernangebote, Gruppenveranstaltungen zur Förderung der sozialen Integration und Organisation von Thementreffs

  • Analyse und Aufarbeitung des Bewerber*innenprofils sowie Ermittlung berufsübergreifender Einsatzmöglichkeiten

  • Die Erstellung eines Bewerbungsplanes

  • Einen Überblick über den aktuellen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Bewerbungstraining

  • Förderung von Schlüsselkompetenzen

  • Anforderungen an Arbeit – aktuelle Arbeitsformen

  • Betriebliche Erprobung

  • Nachbetreuung bei erfolgreicher Integration

Anschrift

VHS-BILDUNGSWERK GmbH
Wendelsteiner Straße 63
06571 Roßleben-Wiehe

VHS-Bildungswerk: https://bildungswerk.de/

Weitere Ansprechpartner*innen in Thüringen

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Expert*innen der LAT-Projekte in Ihrer Nähe auf.